myCamps 2.15

Dies ist die letzte Version von myCamps in diesem Jahr. Nun ist die App endlich auch nach Spanisch übersetzt worden! Zwei neue Länder gibt es auch: Serbien und Ecuador.

Wir wünschen Euch allen frohe und ruhige Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

myCamps 2.13

In der neusten Version von myCamps haben wir die Liste der Navi-Apps wieder um eine erweitert: CoPilot GPS kann jetzt aufgerufen werden. Der Aufruf scheint nicht in allen Zuständen der CoPilot App zur funktionieren, das liegt nicht an uns, es gibt leider keine Doku zur Schnittstelle… 🙁

Weiterhin gibt es wieder zwei neue Länder: Nordmazedonien in Europa und Bolivien in Südamerika.

myCamps 2.12

Diesmal ist die Liste der unterstützen Navigations-Apps um eine erweitert worden: Guru Maps. Guru Maps ist vor allen Dingen wegen seiner Offline-Karten beliebt, die auf Openstreetmap basieren.

Weiterhin sind drei neue Länder hinzu gekommen: Andorra und Montenegro in Europa, sowie Paraguay in Südamerika.

myCamps goes South America!

Nachdem myCamps nun die meisten – wenn auch noch(!) nicht alle – Länder in Europa aufführt, so geht es jetzt weiter hinaus in die Welt. Und zwar nach Südamerika. Das erste Land ist Chile, denn auch hier ist Camping – am Ende der Welt – eine beliebte Art auf Reisen unterzukommen.

In Europa geht es diesmal weiter mit Albanien. Weiterhin ist die Anzeige von angelsächsischen Adressen verbessert worden (Hausnummer vor der Straße, Postleitzahl nach dem Ort).

Ab sofort zum Download im App Store.

myCamps 2.8

In der neuen myCamps-Version sind ein paar kleinere Änderungen umgesetzt worden: tippt man etwas länger irgendwo auf die Karte, so wird man gefragt, ob man dort einen neuen Eintrag anlegen möchte. Dies ist praktisch für neue Einträge, wenn man sich aktuell weit entfernt von der Position des neuen Eintrags befindet. Bisher musste man den Pin dann umständlich an die gewünschte Position verschieben, jetzt kann man einfach auf die Karte tippen und die Erfassung von dort starten.

Die Funktion für Winterlager ist wieder entfernt worden. Nach einem Vierteljahr ist nicht ein einziger Eintrag angelegt worden, daher kann man davon ausgehen, dass hier kein Interesse besteht.

Als neues Land ist dieses Mal Rumänien hinzugekommen.

myCamps 2.7

Die erste Version in diesem Jahr bringt Bulgarien als neues Land dazu. Außerdem sind ein paar kleinere Fehler behoben worden, so wurden in der letzen Version einige Bilder nicht richtig angezeigt. Das Update gibt es ab sofort in App Store.

myCamps 2.6

Kurz vor Jahresende gibt es myCamps 2.6:

  • es werden alle neuen Apple-Geräte unterstützt mit ihren nativen Auflösungen: iPhone XS, iPhone XR, iPhone XS Max und die neuen iPad Pro
  • leicht verbesserte Detaildarstellung (linksbündige Symbole)
  • Stell- und Campingplätze in Irland
  • die App erfordert von nun an iOS 12